Freitag, 29. Januar 2016

Für Sternenaufgang gehen die Sterne auf! Das Finale der Blut um Mitternacht Saga

Und dann gleich zwanzig Stück. 4 x 5 Sterne bei Amazon. Vielen, vielen Dank für dieses tolle Rezensionen. 


Nach dem letzten Band habe ich nicht ansatzweise damit gerechnet, daß dieses Buch noch spanndender und besser als die anderen sein könnte. Aber ich habe mich geirrt!!! Was für eine Geschichte mit allem was dazu gehört. Ich mag die Protagonisten sehr und bin ein bisschen traurig, daß nun doch alles zu Ende ist.
Ich schreibe absichtlichs keine Inhaltsangabe, denn damit würde dem Buch die Spannung und die große Überraschung genommen.

Danke Petra Teske für diese schöne Lesezeit.

Endlich geht es weiter
Endlich ist es da, das Finale der Geschichte um Claire, Julien und Leroy. Auf die Handlung kann ich jetzt leider nicht eingehen, das wäre gleich gespoilert, macht euch bitte selbst ein Bild. Die Story hatte auf jeden Fall einige für mich überraschende Wendungen. :-)

Die Charaktere sind gut gezeichnet, ich konnte mir die Personen und Gegebenheiten sehr gut vorstellen, habe mitgefiebert und vor allem mitgelitten, ich musste durchaus mal zu meiner Tempobox rüberschielen. *hach seufz*

Der Schreibstil ist locker-flockig/flüssig und zügig zu lesen. Sehr gut gefällt mir, dass die Erzählperspektive wechselt, so bekommt man sehr viel mit. Die Beschreibungen sind nicht zu detailliert, aber detailliert genug, um gleich in der Story drin zu sein.

Ich habe das bekommen, was ich erwartet habe: Das lang ersehnte Finale einer tollen Vampir-Saga, somit erhält das Buch von mir wohlverdiente 5 von 5 Sternchen und kann guten Gewissens weiterempfohlen werden. Es wird nicht das letzte Buch der Autorin sein, das ich lese. :-)


Wie auch in Ihren anderen Vampirromanen, kennt man mitlerweile den flüssigen Schreibstil von Petra Teske.
Während der Story lernt man Demain besser kennen, der im letzten Teil eine entscheidene Rolle übernommen hat.
Die Charaktere werden auch in diesem Band keineswegs langweilig. Man spürt geradewegs die Emotionen, ob hoch oder tief.
Leider ist es nun zu Ende, doch man sollte nicht zu traurig sein.
Die Story findet Ihr Glamoröses Ende mit viel Gefühl,
Klar, jeder spinnt sich gerne zusammen wie es doch noch weiter gehen könnte....
Aber ich komme vom Thema ab ;)

Alles in allem, ein sehr gelungener letzter Teil der Vampirsaga.
Und ich freue mich auf weitere Welten der Petra Teske, die mich so sehr in Ihrem Bann gezogen hat.


Super!!!!
Leider der letzte teil.... aber genauso spannend Gefühlvoll,fesselnd ,mitreißend und auch witzig (Leroy)..wie die vorherigen teile....Ich möchte nicht zu viel verraten,am Anfang dachte ich mir:" hää wie jetzt ohh nein!!! " Aber wir müssen nicht auf lieb gewonnene Charaktere verzichten und gewinnen noch einige dazu.... Eine klare lese Empfehlung!!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen